Direkt zum Inhalt
header Hochaus Smart City Skyscraper

Smart cities | 20 August 2020

Eine Smart City ist eine vernetzte Stadt

Smart City: Wie man dorthin gelangt

Überall auf der Welt behaupten städtische Mitarbeiter, dass ihre Städte „Smart Citys“ seien – wieder ein Begriff, der scheinbar einfacher auszusprechen als zu verstehen ist. Was wir unter dem Begriff Smart City verstehen, was er bedeutet und – am wichtigsten – wie man dorthin gelangt, möchten wir Ihnen hier erklären.

Beginnen wir hier: Ihre Stadt steht vor den gleichen Herausforderungen wie die meisten anderen Städte auch; sie ist komplex und hat viele veränderbare Komponenten. Infrastruktur, öffentlicher Nahverkehr, Wohnen, Bauen und Nachhaltigkeit: All diese Elemente müssen in Ihren täglichen Arbeitsaktivitäten mit einbezogen werden.

Die folgende Aufgabe kann gewaltig erscheinen – aber genau dort müssen Sie Ihren ersten Schritt tätigen, um Ihre Stadt in eine wirkliche Smart City zu transformieren: einen Überblick gewinnen. Sie brauchen ein klares Verständnis für die Komponenten, aus denen sich Ihre Stadt zusammensetzt, indem Sie eine Informationsebene, bestehend aus Daten, hinzufügen. Das Bildmaterial von Cyclomedia liefert Ihnen diese Daten.

Denn eine Smart City ist eine digitale Stadt

Eine Smart City ist informations- und systemgesteuert und dient den Bürgern.

Eine Smart City sammelt Daten und weiß, wie sie diese für ihre Bürger nutzen kann.

Eine Smart City hat klare Antworten auf die Frage, wie man höhere Betriebsstandards erfüllen kann... mit weniger Menschen.

 

Befahrungen Frankfurt

Aber auf welche Weise bietet eine Smart City diese Vorteile? Alles beginnt letztendlich mit der digitalen Transformation, denn eine Smart City ist eine digitale Stadt. Wir können Sie bei dieser digitalen Transformation unterstützen, indem wir ein digitales Ebenbild – einen digitalen Zwilling – Ihrer Stadt erschaffen.

Ein digitaler Zwilling ermöglicht es Ihnen, durch Ihre eigene Smart City zu navigieren, und zwar digital, anstatt im wirklichen Leben. Dies hilft Ihnen dabei, Ihre bestehenden Prozesse zu verbessern. Da Sie die einzelnen Orte nicht physisch aufsuchen müssen, können Sie Zeit sparen und so die Effizienz und Qualität Ihrer Arbeit steigern.

Ein digitaler Zwilling Ihrer Stadt hilft Ihnen, sich auf die Zukunft vorzubereiten. Sie werden in der Lage sein, schnell auf wechselnde Anforderungen und wichtige Entwicklungen mit großen Auswirkungen auf Ihre Stadt zu reagieren. Einige dieser Herausforderungen sind schon auf den ersten Blick erkennbar und treten gleichzeitig auf, wie Bevölkerungswachstum, steigende Nachfrage nach Mobilität, Klimawandel, Kontrolle und Steuerung der Stadtplanung und Sicherheit in Ihrer Stadt. Damit Sie die richtigen Schritte unternehmen können, unterscheiden wir zwischen drei Arten von Smart Cities: eine Stadt der Zukunft, eine sichere Stadt und eine grüne Stadt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Die Stadt der Zukunft

Eine Stadt der Zukunft reagiert auf die wachsende Nachfrage nach größeren Stadtverwaltungen und auf schnellere Entwicklungen. Dies erfordert eine völlig andere Einstellung - und andere Datensätze - als es vor einem Jahrzehnt noch üblich war. Kommunen sind auf den Überblick des Status-quo im städtischen Bereich und genaue Kenntnisse über das Ausmaß und die Auswirkungen von Bauvorhaben angewiesen. Städtische Mitarbeiter könnten, um sich um jeden Antrag von Bürgern oder anderen Interessenvertretern zu kümmern, natürlich immer das Rathaus verlassen und Vororttermine wahrnehmen - aber sie haben auch noch viele andere wichtige Aufgaben zu erledigen.

Deshalb stell wir Ihnen Bildmaterial und die daraus abgeleiteten Informationen über Gebäude und den öffentlichen Raum zur Verfügung. So müssen Sie Ihren Arbeitsplatz nicht verlassen, sondern können dem Antragsteller direkt helfen, indem Sie sich die Informationen auf digitalem Weg beschaffen.

Sie können durch Simulationen bestimmen, welche Auswirkungen bestimmte Veränderungen im Stadtgebiet auf die umliegende Umgebung haben. Indem die Mitarbeiter digital durch Straßen und Stadtviertel navigieren, können sie den neuen Spielplatz, Kreisverkehrs und alles weitere, was die Umgebung betrifft, bewerten. Dies spart nicht nur Zeit für die städtischen Mitarbeiter und Bürgern, sondern auch für andere Unternehmen und Interessengruppen, da Sie nun die Möglichkeit haben, ihnen genauere Informationen über Projekte, Bauarbeiten und Ähnliches zur Verfügung stellen. Auf diese Weise wird eine Stadt der Zukunft auf wachsende Anforderungen verschiedener Gruppen sowie auf umfangreichere Entwicklungen besser vorbereitet sein.

Die sichere Stadt

Die Mitarbeiter, die für die Sicherheit im Stadtgebiet zuständig sind, werden Ihnen bestätigen, dass Kameras im öffentlichen Raum nicht gleich bedeuten, dass man auch einen besseren Überblick über die Situation vor Ort hat. Hierfür sind außerdem Kontext und Kommunikation notwendig. Unsere Bilddaten bilden das Rückgrat dafür und ermöglichen eine gute Einsatzvorbereitung und richtiges Handeln. Unsere Daten liefern eine Lageerfassung, die es den Städten ermöglicht, sich selbst eine detaillierte Übersicht über den Ort zu verschaffen, an dem gefährliche Situationen auftreten könnten. Bevor Feuerwehrleute ihre Stiefel anziehen, Helme aufsetzen und in ihr Löschfahrzeug springen, möchte die Einsatzzentrale bereits Informationen über die Umgebung haben. Wie zugänglich ist das Gebiet? Gibt es Verbindungsgänge, unbekannte Hindernisse? Wie viele Eingänge stehen zur Verfügung? Bei der Klärung dieser Fragen kommt unser Bildmaterial zum Einsatz. Wir können einer Einsatzzentrale helfen, schneller und präziser zu reagieren und damit Bürgern in Not besser helfen.

Die grüne Stadt

Wenn eine Stadt wirklich umweltfreundlich sein möchte, muss sie nicht nur das vorhandene Grün, wie Bäume, Parks und Vorgärten schützen, sondern auch bewusst auf den Klimawandel reagieren. Treibhausgase sollten reduziert und die Wasserwirtschaft besser analysiert werden. Fahrradwege sollten umfangreicher ausgebaut und der öffentliche Nahverkehr optimiert werden. Mit unserem Bildmaterial können Städte diese Prozesse sowohl planen als auch überprüfen – und zwar digital am Computer.

Auch die Stadtplanung wird effizienter und zukunftsorientierter, da Städte in der Lage sein werden, Daten aus anderen Projekten angepasst auf ihre aktuellen Bedürfnisse und Prozesse zu verwenden. So können beispielsweise Big Data aus der Stadt und Wetterinformationen verwendet werden, um die Auswirkungen von Wärmeregelung und Entwässerung zu berechnen. Unser Bildmaterial ermöglicht es darüber hinaus, in Ihrer Stadt die besten Standorte für Solarmodule zu bestimmen – und wie man ihre Energie speichert und verteilt.

Wir sind bereit, Ihnen dabei zu helfen, die Nachhaltigkeit Ihrer Stadt zu steigern.

Werden Sie zu einer Smart City

Wenn Sie einen digitalen Zwilling Ihrer Stadt erstellen, werden sich Ihre Ergebnisse in vielerlei Hinsicht verbessern. Die Menschen werden nicht nur effizienter und effektiver arbeiten, unsere Bilder schaffen auch einen Mehrwert für die Öffentlichkeit durch einen besseren Verkehrsfluss, weniger Umweltverschmutzung, bessere Dienstleistungen und sicherere Straßen und Stadtviertel. Wir sind überzeugt, dass die Kombination aus visuellen Daten und Big Data zu besseren Entscheidungen führt und Ihnen hilft, Ihre Stadt in eine Smart City zu verwandeln.

Melden Sie sich bei uns!