CycloMedia übernimmt Floating Point FX zur Ankurbelung des Wachstums in den USA und des internationalen Geschäftes

Übernahme stärkt US-Präsenz und optimiert Datenanalysefähigkeiten von CycloMedia

Zaltbommel (Niederlande), 7. März 2019 – CycloMedia, der führende Anbieter digitaler, georeferenzierter 360° Panoramadaten, übernimmt Floating Point FX, ein Unternehmen für 3D-Geodatenmodellierung mit Sitz in Madison im US-Bundesstaat Wisconsin.

Floating Point FX (FPFX) bietet leistungsstarke Datenvisualisierungs- und Analyseplattformen als Dienstleistung innerhalb für diverse Branchen. Unter Nutzung von mobilen LiDAR- und Bildgebungsverfahren produziert Floating Point FX detaillierte 3D-Abbildungen von räumlichen Objekten. Das Unternehmen stellt hochgenaue Datenanalyselösungen für das Verkehrswesen, Versorgungs- und Kommunikationsanbieter sowie das öffentliche Bauwesen bereit. Diese Lösungen, die u.a. der Optimierung von Arbeitsprozessen dienen, leiten sich in zunehmendem Maße aus den genauen 3D-Bildern und LiDAR-Daten von CycloMedia ab.

Zusammen stellen CycloMedia und Floating Point FX ein breit gefächertes Sortiment an Analysediensten für Bilddaten bereit, darunter LiDAR-Scanning, 3D-Modellierung und 3D-Szenenaufnahmen in Echtzeit, und bieten Komplettlösungen für alle Unternehmensanforderungen hinsichtlich Visualisierung, Darstellung und Analyse.

Diese Übernahme versetzt CycloMedia in die Lage, seine Präsenz in Nordamerika rasch auszudehnen und in vielfältigen staatlichen und kommerziellen Märkten hochgenaue Datensätze und Aufnahmen auf Straßenniveau bereitzustellen. Die Transaktion wird zudem eine künftige Expansion in weitere Kundensegmente weltweit ermöglichen.

Die Kunden von CycloMedia und Floating Point FX profitieren von dem kombinierten Angebot beider Unternehmen, das eine zutreffende digitale Darstellung der Außenwelt bereithält, um die Begutachtung, Analyse und Messung der realen Infrastruktur aus der Ferne zu ermöglichen.

„Es handelt sich hier um eine strategische Übernahme für CycloMedia, die unser Team verstärkt, unsere Ressourcen ausbaut und unser Angebot erweitert, um das Unternehmenswachstum zu beschleunigen. Die Untermauerung unserer Präsenz in den USA ist ein wichtiger Teil der weltweiten Wachstumsstrategie von CycloMedia“, erklärte Joe Astroth, CEO US von CycloMedia.

„Die Außenwelt gestaltet sich zunehmend komplexer und die Integration der Daten und Datenanalysefähigkeiten unserer beiden Unternehmen wird uns behilflich sein, die wachsende Nachfrage seitens unserer gemeinsamen Kunden nach einer höchst genauen, digitalen Darstellung ihrer Umgebungen zu erfüllen. Als Folge dieser Übernahme prüfen wir auch die Möglichkeiten, die Floating Point Technologie ebenfalls in Europa einzuführen“, so Frank Pauli, CEO von CycloMedia.

Die Transaktion folgt auf eine bedeutende Beteiligung an CycloMedia im August 2018 durch Volpi Capital, einer auf den Mittelstand spezialisierten europäischen Private-Equity-Gesellschaft. Die Übernahme von Floating Point FX erfolgt im Rahmen der im vergangenen Jahr von CycloMedia angekündigten Strategie der Investitionen in Datenanalysen.

Die Finanzbedingungen der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Wir können Ihnen helfen!

Hinterlassen Sie eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Erleben Sie die Möglichkeiten für Ihr eigenes Unternehmen.

Fordern Sie eine kostenlose Testlizenz.

Test-Account

Halten Sie Sich über neue Entwicklungen auf dem Laufenden.

Melden Sie Sich direkt für den CycloMedia Newsletter an.

Registrieren

Diese Seite nutzt Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen und Cookie Datenschutz.