Direkt zum Inhalt
Header Future

Future city | 26 Juni 2020

Artikel: Schützen Sie Leben und sparen Sie Zeit und Energie

Die Smart City: Langweilig und überstrapaziert?

Eine Stadt der Zukunft kombiniert physische Infrastruktur mit ihrem digitalen Zwilling und verbessert damit Ihre Fähigkeiten und Leistung, rationalisiert Ihre Prozesse und verschafft Ihnen die Dankbarkeit Ihrer Bürger.

  • Eine Stadt mit 5 Millionen Einwohnern könnte zwischen 30 und 300 Menschenleben pro Jahr retten
  • Eine Stadt derselben Größe könnte die Transportzeit Ihrer Bewohner von A nach B um 15 bis 30 Minuten verkürzen
  • Eine ähnliche Stadt könnte ihre Kriminalität um 30 oder sogar 40 Prozent reduzieren
  • Eine Smart City dieser Art könnte das Leben all ihrer Bürger erheblich verbessern.

Zumindest ist dies das Ergebnis einer Studie des McKinsey Gobal Institutes. Dieses hervorragende Forschungs- und Beratungsunternehmen hat eine umfassende Prüfung des Zustandes von Smart Citys durchgeführt.

McKinsey konfrontiert das Hauptproblem direkt, nämlich dass das Konzept der Smart Citys langweilig und überstrapaziert erscheint. Je mehr Menschen diesen Begriff verwenden, desto mehr verliert er an Wert. Das ist deshalb schade, da die Städte tatsächlich versuchen, sich zu verbessern. Die Menschen wissen möglicherweise nicht unbedingt, dass sie in einer sogenannten Smart City leben, aber sich möchten auf jeden Fall in einer Stadt der Zukunft leben. Eine Smart City oder eine Stadt der Zukunft zu werden ist kein Ziel. Es ist Mittel zum Zweck.

Steigende Anforderungen

Die Probleme, mit denen sich Städte konfrontiert sehen, sind real. Die Stadtbevölkerung wächst und mit ihre steigen die Anforderungen, die Bürger an eine Stadt stellen. Sie fordern bessere Dienstleistungen, mehr Informationen und schnellere Notfall- und andere Reaktionszeiten. Diese Anforderungen bringen Städte dazu, innovative Lösungen anzufordern oder selbst zu entwickeln.

Möglicherweise sind Sie gerade auf der Suche nach konkreten Lösungen für Ihre eigene Stadt oder Gemeinde, benötigen praktische Antworten oder möchten Ihre Arbeitsweisen ändern.

Haben Sie keine Angst vor digitaler Technologie

Ist digitale Technologie die Antwort auf so ziemlich alles? Nicht ganz. Technologie kann befremdlich wirken, auch für einige Mitarbeit in Stadtverwaltungen. Von außen betrachtet können neue Technologien herausfordernd sein und entmutigen. Man weiß nicht, wo man anfangen soll.

Die gute Nachricht ist, dass digitale Lösungen ein Teil der verfügbaren Werkzeuge sind. Und sie sind viel einfacherer anzuwenden, als man denkt. Gleichzeitig sind sie wahrscheinlich eine der effektivsten und kostengünstigsten Methoden zur Verbesserung der Lebensqualität Ihrer Bürger. Statt jede Beschwerde oder Anfrage persönlich vor Ort zu kontrollieren oder Fotos von der städtischen Infrastruktur zu schießen, zu Planungszwecken, um gewisse Anforderungen zu erfüllen, können die Mitarbeiter Ihrer Stadtverwaltung digitale Lösungen verwenden, um diese Aufgaben einfach zu bewältigen.

Sie sparen mehr Zeit ein, als Sie benötigen, um diese digitalen Technologien zum Laufen zu bringen. Sobald Sie Ihren digitalen Zwilling in Betrieb genommen haben, also das digitale Äquivalent Ihrer Stadt, können Sie Ihren Service umfassend verbessern und wertvolle Dateneinsichten gewinnen. Der digitale Zwilling Ihrer Stadt versorgt Sie mit zahlreichen, leicht zu beschaffenden Daten, die Ihnen dabei helfen, Ressourcen zu sparen, Prozesse effizienter zu gestalten, die Stadtplanung besser zu verwalten und die Kommunikation mit den Bürgern erheblich zu verbessern.

Machen Sie Ihre Stadt effektiver

Die Wirksamkeit digitaler Werkzeuge hängt nicht nur von deren Qualität ab, sondern auch von den Anforderungen Ihrer Stadt der Zukunft. Erwarten Sie eine bessere Stadtplanung? Möchten Sie die Infrastruktur optimieren? Benötigen Sie verbesserte Notfallmaßnahmen? Hierbei handelt es sich um praktische und relevante Anforderungen, aber die Technologie ist eben nur so effektiv wie die Stadt, die sie nutzt.

Ein intelligentes Management macht den Unterschied. Es ist wichtig, dass Sie den Mut haben, ernsthafte Schritte zu unternehmen, sich von Dogmen wie "So haben wir es immer gemacht" zu befreien und neue Techniken anzuwenden. Die Verantwortlichen in einer Stadt der Zukunft müssen tatsächlich das Steuer in die Hand nehmen, anstatt sich zurückzulehnen, sich zu entspannen und die Fahrt einfach zu genießen.

Eine Stadt der Zukunft ist nicht das Resultat von Magie. Sie ist das Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Management und Vision.

 

trafficsigns Verkehrszeichen

Erstellen Sie Ihren digitalen Zwilling

Wir möchten nicht, dass Sie Ihr gesamtes Wissen über Bord werden. Wir behaupten auch nicht, dass Sie bisher keine großartige, funktionierende Stadt mit aufgebaut haben. Aber wir befürworten, dass Sie die bereits vorhandenen physischen Vermögenswerte kombinieren - zum Beispiel Verkehrszeichen und Ampeln - und was auch immer nötig ist, um diese physische Welt smarter und zukunftssicherer zu machen. Aber wie?

Hier kommt die digitale Technologie ins Spiel. Die Schaffung einer Stadt der Zukunft beginnt mit einer digitalen Transformation, denn eine Stadt der Zukunft ist eine digitale Stadt. Und wir können Ihnen dabei helfen, diese Transformation umzusetzen, indem wir den digitalen Zwilling Ihrer Stadt erstellen.

Ein digitaler Zwilling ermöglicht es Ihnen, sich durch Ihre eigene Smart City zu bewegen und bestehende Prozesse zu verbessern. Da Sie Standorte nicht physisch besuchen müssen, können Sie Zeit sparen und die Effizienz und Qualität Ihrer Arbeit verbessern.

Die Kombination aus vorhandenen physischen Objekten und Ihrem digitalen Zwilling verschafft Ihnen relevante Dateneinblicke und rüstet Ihre Stadt für die Zukunft. Greifen wir wieder auf das Beispiel der Verkehrszeichen zurück: Diese können Sie für die Installation von Sensorik nutzen, um Daten über den Verkehr zu sammeln. Hochwertige Bilder können Ihnen außerdem Auskunft über die genaue Position und den Zustand eines Verkehrszeichen (oder anderer Objekte) geben.

Ein digitaler Zwilling Ihrer Stadt bereitet Sie auf die Zukunft vor, indem Sie problemlos auf sich ständig ändernde Anforderungen und wichtige Entwicklungen reagieren können, die einen großen Einfluss auf Ihre Stadt haben.

Menschen sind im Fokus, Daten helfen

Sie haben also Ihre Dienstleistungen, Ihr digitaler Zwilling hilft Ihnen und Sie verfügen über Ihre physischen Ressourcen. Sind Sie jetzt bereit, eine Stadt der Zukunft zu sein? Fast.

Es gibt nur noch eine Sache, die Sie beachten müssen: Die Menschen. Sie können und werden nicht den bestmöglichsten digitalen Zwilling ohne den Input Ihrer Mitarbeiter oder externer Fachleute bauen, und Sie können und werden die Daten nicht ohne deren Expertenmeinung auf Ihre Stadt der Zukunft anwenden.

Citizen Teaser City

Hier ist ein praktisches Beispiel dafür, wie Sie Ihre Mitarbeiter einbeziehen können. Ihre Bewohne können Technologien wie soziale Medien verwenden, um mit Ihrer Stadt zu kommunizieren und Input zu liefern, der leicht in Ihren digitalen Zwilling eingebunden werden kann. Ihr Feedback ist wertvoll für die kontinuierliche Verbesserung der Stadt.

Ein weiteres Beispiel ist, wenn Bürger Informationen zu bestimmten Bewertungen von Grundstücken oder Gebäuden anfordern. Normalerweise wurde dies mit einer Flut von Informationen beantwortet und danach beiseite gelegt. In manchen Fällen musste ein Stadtbeamter sogar zum Bürger gehen und sich das Grundstück oder Gebäude persönlich vor Ort ansehen.

Ein digitaler Zwilling Ihrer Stadt ermöglicht es einem Stadtbeamten, auf einfache Weise detaillierte Informationen zu Immobilien nachzuschlagen. Dies führt zu einer schnellen und klaren Kommunikation mit den Bewohnern. Das Feedback von Bewohnern kann auch genutzt und in das System eingegeben werden, um herauszufinden, ob mehrere Bewohner die gleiche Anfrage einreichen. Dies könnte Aufschluss darauf geben, ob Sie Ihre Ergebnisse optimieren müssen.

Werden Sie zur Stadt der Zukunft

Wenn Sie die Menschen in den Fokus der Stadt der Zukunft stellen, können Sie sowohl die Expertise Ihrer eigenen Fachleute im Rathaus als auch das Wissen Ihrer Bürger nutzen. Indem Sie beim Erstellen eines digitalen Zwillings Ihrer Stadt den Input Ihrer Mitarbeiter nutzen, werden Verbesserungen zudem anwendbar und sichtbar.

Sie werden Veränderungen am deutlichsten in der effizienteren und effektiveren Arbeitsweise der Menschen erkennen. Verbesserung des Verkehrsflusses, weniger Umweltverschmutzung, bessere Dienstleistungen und sicherere Straßen und Nachbarschaften werden ebenfalls festzustellen sein. Auf diese Weise schützen Sie Leben und sparen Zeit und Energie.

Die obigen Informationen beschreiben, wie Sie Daten nutzen können, um Ihre Stadt für Ihre Bewohner zu optimieren und somit eine Stadt der Zukunft zu werden. Wir helfen Ihnen gerne dabei, diese Transformation zu realisieren.