Direkt zum Inhalt
Hochhaus Header GeoSmartChange

News | 15 Juli 2020

Cyclomedia als Partner im GeoSmartChange-Projekt

Die erste Modellregion hat sich im Rahmen der Förderprogramme der Regierung für Cyclomedia entschieden!

 

Im Zuge des GeoSmartChange-Projektes soll die Modellregion Emscher-Lippe zur „Smart Region“ entwickelt werden, die die Städte Bottrop und Gelsenkirchen sowie den Kreis Recklinghausen umfasst. Durch digitale Transformation sollen effizientere Prozesse konzipiert, Kosteneinsparungen erzielt und ein verbesserter Bürgerservice geleistet werden. Für die Umsetzung dieses Projektes haben sich die Verantwortlichen für Cyclomedia als Partner entschieden! 

Ein wesentlicher Bestandteil dieses Projektes ist der Einsatz von "künstlicher Intelligenz" für den Aufbau eines "digitalen Zwillings" in der Region.

Cyclomedias digitaler Zwilling als Datengrundlage

Viele Verwaltungsverfahren in Kommunen und Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern erfordern aktuelle Kenntnisse über die konkreten örtlichen Begebenheiten in der Stadt.

Das Projektteam der Modellregion Emscher Lippe, bestehend aus Verantwortlichen der Städte Bottrop, Gelsenkirchen, des Kreises Recklinghausen, der Westfälischen Hochschule und des Instituts für Innovationsforschung und -management, haben sich für hochauflösende, messgenaue und georeferenzierte 360°-Panoramabilder als Werkzeug zur Umsetzung des Projektes entschieden und mittels einer Europäischen Ausschreibung nach einem geeigneten Partner für die digitale Erfassung der Umgebung per Bildbefahrung gesucht.

Die Wahl fiel auf Cyclomedia!

Durch den digitalen Zwilling der Region, den wir durch die Bildbefahrung sowie Datenanalyse zur Verfügung stellen, können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunen künftig unkompliziert vom Büro aus ein umfangreiches und entscheidungsrelevantes Bild der Sachlage machen. Der intensive Austausch der kommunalen Fachverwaltungen soll dabei beispielgebend für einen Change-Prozess zur Smart Region sein, der auch auf andere Felder und Regionen übertragen werden kann. Ziel ist es, ungenutzte Digitalisierungspotenziale hinsichtlich der Nutzung der Technologie auszuschöpfen, wegweisende und nachhaltige Veränderungen für eine digitale Stadtentwicklung anzustoßen und durch die anschließende Übertragung auf andere Standorte Digitalisierungsprozesse deutlich zu beschleunigen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Förderprojekt

Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Die verschiedenen Einsatzbereiche des digitalen Zwillings

Das GeoSmartChange-Projekt generiert durch die Bereitstellung eines hochauflösenden und georeferenzierten „digitalen Zwillings“ der Region einen kommunalen Mehrwert, der sich sowohl auf die Arbeitsprozesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunen auswirkt als auch auf Seiten der Einwohnerinnen und Einwohner bemerkbar macht. Potenzielle Anwendungsfälle der 360°-Panoramabilder erstrecken sich über die entsprechenden Fachbereiche für Wirtschaftsförderung, Umwelt, Stadtplanung, Vermessung und Kataster, Bauordnung und Bauverwaltung, Verkehr, Stadtreinigung und die Feuerwehr.

KI als wichtiges Werkzeug auf dem Weg zur Smart Region

Neben den Befahrungsdaten wird Cyclomedia dem Projektteam außerdem verschiedene Katasterdaten zur Verfügung stellen, die basierend auf den Bild- und Laserscandaten generiert werden. Während die Bilder anfänglich vor allem für die Visualisierung und Messungen genutzt wurden, haben wir die Lösungen von Cyclomedia weiterentwickelt. Sie dienen nun als wichtiges Werkzeug bei der Entwicklung einer Stadt zu einer Smart City bzw. einer Region zur Smart Region, mittels automatisierter Objekterkennung. 

Durch die Nutzung von Algorithmen generiert Cyclomedia auf Basis der 3D-Cycloramas flächendeckende Kataster. Für das GeoSmartChange-Projekt werden wir Verkehrszeichen, die Straßenbeleuchtung und Ampeln aus den Bild- und Laserscandaten extrahieren und so digitale Kataster erstellen.

 

Street lighting
trafficsigns Verkehrszeichen

Cyclomedia als idealer Partner auf dem Weg zur Smart Region

Für die Umsetzung des Projektes stellt Cyclomedia dem GeoSmartChange-Projektteam 3D-Cycloramas und Data Insights der Region Emscher Lippe zur Verfügung. Zugriff auf die Daten sowie Visualisierungs-, Analyse- und Dokumentationsfunktionalitäten erhalten die Verantwortlichen sowohl  im Rahmen der Integration in  bestehende GIS-Systeme als auch durch den Cyclomedia-Viewer Street Smart. GIS-Expertise ist bei der Nutzung der Daten also keine Voraussetzung!  Außerdem ist keine Änderung der aktuellen IT-Infrastruktur nötig, um die neue Datenbasis direkt in die alltäglichen Arbeitsabläufe zu integrieren.

Das von Cyclomedia gelieferte „Starter Kit“ ermöglicht es allen Projektbeteiligten, ganz gleich wo sie im Thema Digitalisierung stehen, den Status Quo untereinander zu teilen und gemeinsame, nächste Schritte zu definieren und umzusetzen. Das echte digitale Arbeiten ohne Medienbrüche vereinfacht die Kommunikation innerhalb des groß angelegten Projektes, das sich auf die gesamte Emscher-Lippe-Region bezieht. Zudem werden die Projektergebnisse bzw. der sich daraus ergebende Nutzen für alle Kommunen der Region noch während des Projektes greifbar.

Cyclomedia und das Institut für Innovationsforschung und -management (ifi) wird die im Projektgebiet liegenden Kommunen im Transformationsprozess begleiten.

In GeoSmartChange wird demonstriert, wie ein kooperativer regionaler Digitalisierungsprozess von Städten und Gemeinden mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen erfolgreich gestaltet werden kann. Wir freuen uns, Teil dieses Projektes zu sein!

Ab dem 27. Juli 2020 sind unsere Fahrer in Bottrop und Gelsenkirchen sowie im Kreis Recklinghausen unterwegs, um dort hochauflösende, messgenaue und georeferenzierte 360°-Panoramabilder der Umgebung aufzunehmen.

Die Befahrung wird bis voraussichtlich 15. November 2020 abgeschlossen sein.

Befahrungskalender

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren?