Direkt zum Inhalt
Befahrungskalender Auto Aufnahmefahrzeug

Daten erfassen und verarbeiten

Zur Erstellung der Bilder und LiDAR-Daten befolgen wir die folgenden standardisierten Schritte: Projektvorbereitung, Datenerfassung, Datenverarbeitung, Qualitätskontrolle und Datenbereitstellung.

1. Projektvorbereitung

Bei einem Projektstart ist die Vorbereitung unerlässlich, um sicherzustellen, dass wir die Erwartungen des Kunden erfüllen sowie die Gewährleistung einer effektiven und effizienten Projektdurchführung. Diese Vorbereitung umfasst die Definition des geografischen Befahrungsgebiets, das Besorgen von Genehmigungen und die detaillierte Projektplanung.

 

2. Datenerfassung

Die Daten werden mit dem patentierten Cyclomedia-eigenen Aufnahmesystem erfasst, das auf dem Dach jedes Fahrzeugs angebracht ist. Die Hauptkomponenten dieses Aufnahmesystems sind die Kameras, die Ortungstechnologie, die Datenverarbeitungseinheit und das LiDAR-System.

Die Autos werden von geschulten Cyclomedia-Mitarbeitern gefahren. Sie verwenden eine kartenbasierte Benutzeroberfläche im Fahrzeug, die die Aufzeichnungen und Standorte der Projekte anzeigt, an denen sie arbeiten. Der Status in diesem System ändert sich für alle abgedeckten Straßensegmente in „erfasst“. Das System zeigt deutlich die verbleibenden Straßen an, die noch erfasst werden müssen.

3. Datenverarbeitung

Es wurde eine leistungsstarke Cloud-basierte Software entwickelt, um automatisch Millionen hochwertiger Panoramabilder und Punktwolken zu verarbeiten. Dies gewährleistet eine ausreichende Kapazität und Stabilität, um jährliche Datenmengen zwischen 300.000 und 400.000 Kilometern zu verarbeiten. 

Datenverarbeitungsschritte:

  • Für jeden Aufnahmeort wird eine Position erstellt. 
  • Das System erfasst fünf einzelne Bilder pro Aufnahmestandort. Diese einzelnen Bilder werden zu einem parallaxenfreien Cyclorama „zusammengesetzt“.  
  • Um die Datenschutzbestimmungen einzuhalten, werden Gesichter und Kfz-Kennzeichen in jedem Cyclorama unkenntlich gemacht. 
  • Cyclomedia ist äußerst genau bei der Berechnung der genauen Cyclorama-Positionen. Von den anfänglich berechneten Positionen werden mehrere Anpassungen durchgeführt, um die relative Positionsgenauigkeit zu verbessern. 
  • Der letzte Schritt ist die Verarbeitung der LiDAR-Daten zu 3D-Cycloramas und einer LiDAR-Punktwolkendatei. 

4. Qualitätskontrolle

Die Qualitätskontrolle wird zu zahlreichen Zeitpunkten während der Verarbeitungsschritte durchgeführt. Dies gewährleistet höchste Qualität der Endergebnisse. Die Qualitätskontrollen umfassen die Kalibrierung der Erfassungssysteme, die Prüfung der Bildqualität während und nach der Erfassung, die Überwachung der Metrikqualität, um parallaxenfreie Bilder sicherzustellen, und die Validierung der Positionierung.  

 

Quality Control
Publishing and Data Delivery

5. Datenbereitstellung

Die Daten werden erst dann den Nutzern zur Verfügung gestellt, nachdem die letzten Verarbeitungsschritte abgeschlossen sind. Auf die Informationen kann dann mit Street Smart, dem Online-Web-Viewer von Cyclomedia, zugegriffen werden.